Spielend für Toleranz- ein Spielenachmittag für alle

Zur Veranstaltung geht es hier.

Die JUZ Plaidt & Saffig und die IGS Pellenz veranstalten im Rahmen der Projektwoche der IGS “Spielend für Toleranz” – eine Spielenachmittag für alle Interessierten von 6-99 Jahren.

16.00-20.00 Uhr

kostenlos

6-99 Jahre

ohne Anmeldung – einfach vorbeikommen!

Die Veranstaltung findet im Schrotteler Saal der Hummerichhalle in Plaidt statt (Alter Kirchplatz 5).

Ein Spielenachmittag zum gemeinsamen Spaß haben und Kennenlernen. Wir haben für euch jede Menge verschiedene Gesellschaftsspiele am Start. Für diese ist nicht unbedingt eine gemeinsame Sprache notwendig, sodass auch Menschen mit wenig Deutschkenntnissen problemlos mitspielen können. Damit ihr sofort loslegen könnt, werdet ihr von unseren “Erklärbären” unterstützt, die euch die jeweiligen Spiele erläutern und euch helfend zur Seite stehen, langes Regeln lesen könnt ihr euch also sparen.

Unterstützt wird die Aktion von Spiel des Jahres e.V., der Ortsgemeinde Plaidt, der Flüchtlinsinitiative Fremde werden Freunde, sowie der Verbandsgemeinde Pellenz.

Informationen der Initiatoren von Spiel des Jahres e.V. zur Aktion:

http://spiel-des-jahres.com/de/toleranz

“Spielen verbindet, es trennt nicht. Es ist Ausdruck von absoluter Gleichberechtigung und schafft einen Rahmen, um aufeinander zuzugehen, einander kennenzulernen und Regeln zu folgen, die für alle gelten. Fairness, Respekt, Gleichheit – ohne diese Grundsätze hat niemand Spaß, und alle verlieren.

Leider halten sich derzeit einige nicht an unsere Konvention über das Verhalten am Spieltisch. Gemeint ist dabei nicht der kleine Spieltisch im eigenen Wohnzimmer, sondern der große Spieltisch des Lebens. In unserer Gesellschaft machen sich Rassismus und Fremdenfeindlichkeit breit, ganz offen oder nur schlecht verborgen als „Besorgtheit“ und das in einem Umfang, den wir in unserer so aufgeklärten und modernen Zeit für unmöglich gehalten hätten. Deshalb positioniert sich der Verein „Spiel des Jahres“ klar gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Jene Werte, die für uns am Spieltisch so wichtig sind, sind im echten Leben noch viel unverzichtbarer. Für die laute Minderheit, die sich uneinsichtig nicht an diese Normen halten will, haben wir nur eine Antwort: Mit Euch spielen wir nicht! Und zwar im Großen wie im Kleinen.”

Das unterstützen wir natürlich sehr gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere