Berlin 2022 - mit dem JUZ!

Herzlich willkommen! Auf dieser Seite findest du Informationen zur Jugendfahrt nach Berlin 2022 mit den Jugendzentren der Ortsgemeinden Kruft, Ochtendung und Plaidt. 

Nach ausgefallen Klassen- und Abschlussfahrten, Lockdown und Corona-Stress möchten wir euch die Chance bieten, endlich wieder mit anderen jungen Menschen gemeinsam unterwegs zu sein, Spaß zu haben und Neues zu erleben! 

Die Fahrt ist eine Kooperationsveranstaltung der Jugendzentren der Ortsgemeinden Kruft, Ochtendung und Plaidt und wird begleitet von den Jugendpfleger*innen Martin Busenbender, Thomas Geisen, Nadine Bohr. 

Wir versuchen, die Seite immer so aktuell wie möglich zu halten, daher kann es schon mal zu Abweichungen kommen. Hier findest du jedoch immer den aktuellsten Stand der Dinge!

WANN? Dienstag, 19. April – Samstag, 23. April 2022 (Osterferien)

WER KANN MIT? Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene bis einschl. 20 Jahre
*
Hinweis: derzeit gilt die 2G-Regelung, geimpft oder genesen. Die Entwicklungen/Regelungen diesbezüglich bis April 2022 sind noch nicht abzusehen. Wir gehen aber davon aus, dass eine Teilnahme nur mit dann gültigem Nachweis über Impfung/Genesung möglich ist.

KOSTEN? 210 € Teilnahmegebühr
* Ermäßigungen möglich!
Bitte sprecht uns für weitere Unterstützungs-/Finanzierungsmöglichkeiten an!

in der Teilnahmegebühr enthaltene Leistungen: Hin- und Rückfahrt mit DB, Übernachtung mit Frühstück im Mehrbettzimmer (Jugendhotel BerlinCity), ÖPNV-Fahrtkosten vor Ort sowie folgende Programmbestandteile (nach Verfügbarkeit): Stadtrallye, Sightseeing wie z.B. Brandenburger Tor, Besuch der Bundestags (Kuppel), Besuch im Illuseum, Besuch des Technikmuseums oder wahlweise Jüdisches Museum, Besuch einer Jugenddisco oder wahlweise Kino.
zusätzliche Kosten? 
Verpflegung: Hierfür müssen mindestens 50 € zusätzlich eingerechnet werden. Derzeit steht leider noch nicht fest, ob die Unterkunft uns Abendverpflegung in Form eines Buffets anbieten kann (abhängig von Buchungszahlen). Sollte dies angeboten werden, fallen hierfür zusätzlich verpflichtend 50 € p.P. an. Sollte ein Abendbuffet in der Unterkunft nicht möglich sein, werden wir zusätzlich Verpflegungsmöglichkeiten unterwegs organisieren, hierfür wären dann mindestens 50 € der Richtwert.
Taschengeld: Zusätzlich sollte Taschengeld je nach Neigung/Absprache einkalkuliert werden. Nach Rücksprache mit den Teilnehmenden können ggf. weitere kostenpflichtige Programmpunkte (nicht verpflichtend) organisiert werden, es wird jedoch immer auch eine kostenfreie Alternative angeboten.

*Ermäßigungen:
– 165 €Teilnahmebeitrag für Personen aus Familien mit nachweislich geringem Einkommen; z.B. Grundsicherungsleistung nach SGBII oder SGB XII; unentgeltliche Ausleihe von Lernmitteln, Wohngeld, Kinderzuschlag u.ä.. 
– Zusätzliche Ermäßigung für ehrenamtlich im JUZ Plaidt Tätige: diese zahlen jeweils 30 € weniger!
– Bitte sprecht uns für Infos über weitere Unterstützung-/Finanzierungsmöglichkeiten an.

ANMELDUNG**: Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2022, die Anzahl der Plätze ist auf insgesamt 24 Personen begrenzt. 
*Update 3.12.: Die Mindestanzahl wurde bereits nach 2 Tagen erreicht, da die Anmeldung bereits 
sehr gut gestartet ist.

Zur Anmeldung geht es hier: www.juzplaidt.de/berlinanmeldung

** bis zum 15.12.21 werden Anmeldungen von Teilnehmenden aus den Ortsgemeinden Kruft, Ochtendung und Plaidt bevorzugt behandelt. Andere können sich zwar ab dem 01.12.21 anmelden, erhalten dann aber abhängig von der Verfügbarkeit freier Plätze erst ab dem 15.12. ggf. eine Zusage. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldung.

DEINE CHANCE: GESTALTE DEINEN TRIP IN DIE HAUPTSTADT MIT!

Das erste Planungstreffen fand bereits am 18. November statt. Dabei wurde unter anderem das bisherige Programm mit Interessierten gemeinsam festgelegt. Wir laden euch aber auch weiterhin herzlich ein, das Programm mit uns zu planen, damit die Fahrt zu EUREM Trip wird! 
ZUSÄTZLICH gibt es für Interessierte die Möglichkeit, sich unverbindlich online auszutauschen und sich an der Planung der Fahrt zu beteiligen. Weitere Infos und die Zugangsdaten können bei den Jugendpfleger*innen angefragt werden. Gerne könnt ihr uns eure Wünsche aber auch auf anderen Wegen mitteilen, meldet euch einfach!
Für angemeldete Teilnehmer*innen wird es weitere Austauschmöglichkeiten geben.

Vor der Fahrt wird es eine Informationsveranstaltung für die Angemeldeten und deren Eltern geben.
Gerne stehen wir aber bereits vorab für Fragen zur Verfügung!

WEITERE INFOS:

UNTERKUNFT: Unsere Unterkunft steht bereits fest und wir freuen uns, dass wir wieder im bereits mehrfach von uns besuchten Jugendhotel Berlin City zu Gast sein dürfen. Die Unterbringung der Teilnehmenden erfolgt in Mehrbettzimmern.

FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG:  Für junge Menschen aus Familien mit geringem Einkommen gibt es Unterstützungsmöglichkeiten.
Sprecht uns gerne schon frühzeitig deswegen an, denn auch hier unterstützen wir euch gerne!

CORONA? UNSICHER?

Ja, da war ja leider noch was… als die Planungen für die Berlin-Fahrt im Sommer 2021 begonnen haben und auch jetzt, Ende November wo die Ausschreibung erfolgen muss, waren/sind leider noch nicht alle Entwicklungen abzusehen. Wir sind aber zuversichtlich und wollen nicht weiter abwarten, sondern euch Perspektiven anbieten!
Für die Teilnahme an der Fahrt müssen die jeweils dann gültigen Regelungen erfüllt werden. Wir gehen davon aus, dass auch im April 2022 der dann gültige Nachweis über Impfung/Genesung/ggf. Booster-Impfung nötig sein wird. Derzeit müsste auch vor und während der Fahrt zusätzlich getestet werden. Wir müssen selbst abwarten, wie sich die Lage entwickelt und werden euch über die Entwicklungen auf dem Laufenden halten. 

Das Wichtigste: Sollte die Fahrt aufgrund coronabedingter bundes- oder landesrechtlicher Einschränkungen abgesagt werden müssen, erhalten die Angemeldeten den bis dahin gezahlten BETRAG IN VOLLER HÖHE ZURÜCK! Sollte die Fahrt abgesagt werden müssen, steht aber leider bereits fest, dass eine Verschiebung/ein Nachholen der Fahrt in 2022 nicht möglich ist.

Für den Fall, dass ihr selbst absagen müsst, da ihr z.B. kurz vor der Reise erkrankt oder eine Quarantäne angeordnet wird o.ä., müsst ihr euch ggf. jedoch selbst absichern. Die ggf. bis dahin angefallenen nicht mehr stornierbaren Kosten können wir in einem solchen Fall leider nicht erstatten. Natürlich versuchen wir aber, euren Verlust hier so gering wie möglich zu halten und berechnen nur tatsächlich angefallene Kosten.

Kontakt