Click & Meet: Einzeltermine und Bedingungen

Update vom 22. April 2021:

JUZ bleibt geschlossen
Das Jugendzentrum muss auch weiterhin aufgrund der derzeitigen Corona-Regelungen geschlossen bleiben. Erlaubt sind nur Einzeltermine.
Leider kann ich noch keine Auskunft darüber treffen, wann sich dies ändern könnte.

Möglich bleiben Kontakte durch Telefonate und z.B. virtuelle Treffen, Videochats und ähnliches, oder eben Einzelangebote.

Click & Meet – JUZ-Edition
Treffen mit einzelnen Personen bleiben weiter möglich, nach vorheriger Absprache mit Jugendpflegerin Nadine Bohr.
Spazieren gehen ist eher nicht so dein Ding?
Es besteht auch die Möglichkeit, einen individuellen Termin mit Nadine nach deinen Wünschen zu planen – worauf hast du Lust?
Meld dich einfach und wir planen gemeinsam einen Termin nur für dich!

Kontaktangebot – aber verantwortungsbewusst!
Natürlich halten wir uns bei allen Angeboten an die jeweils gültigen Bestimmungen! Hierzu gehören unter anderem die allgemeinen Hygiene-Regeln (wie z.B. Mindestabstand, Hygiene & Maske, wenn nötig).
Gerne informiere ich euch persönlich hierüber, klärt eure Fragen bitte vorher ab.
Auch über die geltenden Regeln hinaus möchten wir die Risiken für alle möglichst gering halten, dazu gehört z.B. dass Jugendpflegerin Nadine Bohr mindestens einmal wöchentlich einen Schnelltest zur Kontrolle absolviert.
Individuelle Absprachen zur weiteren Risikovermeidung können vorab getroffen werden. Sprecht mich einfach an, denn ihr sollt euch möglichst wohlfühlen! Wir können euch falls benötigt bei einem Termin auch gerne z.B. eine geeignete Maske zur Verfügung stellen.
Termine innen, also “im JUZ”, sind möglich und finden im Schrotteler Saal der Hummerich-Halle statt. Dieser ist weitläufig, verfügt über eine effektive Lüftungsanlage und kann zusätzlich über Fenster und Türen sehr gut belüftet werden. Dort stehen Desinfektionsmittel und Sanitäranlagen bereit.

Bedingungen:
Auch du trägst Verantwortung! Du kannst an allen Angeboten mit persönlichem Kontakt nur teilnehmen, wenn keinerlei Krankheitsanzeichen oder möglicherweise ansteckende Infektionen bestehen (z.B. insbesondere Fieber, Husten, Schnupfen, sämtliche Atemwegserkrankungen (auch allergische), Halsschmerzen, Abgeschlagenheit, Geschmacksverlust)!
Außerdem darf in den letzten 14 Tagen kein persönlicher Kontakt stattgefunden haben zu einer an COVID-19 erkrankten Person oder eine Person, deren Quarantäne noch nicht beendet ist.

Kontaktdatenerfassung: Zur möglichen Kontaktnachverfolgung im Sinne des Infektionsschutzgesetztes werden Kontaktdaten erfasst und einen Monat lang aufbewahrt. Nach Ablauf der Monatsfrist werden die Daten vernichtet, die erhobenen Daten werden zu keinem anderen Zwecke genutzt.

Das JUZ bietet Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit an, das heißt es erfolgt in der Regel keine Übernahme der Aufsichtspflicht. Normalerweise können Besucher*innen kommen und gehen wann sie wollen, derzeit sind Termine nur nach vorherige Absprache möglich. Kinder und Jugendliche können diese selbst vereinbaren, es wird keine Anmeldung z.B. durch Erziehungsbrechtigte benötigt und daher findet keine Übernahme der Aufsichtspflicht statt. Ausnahmen hiervon bedürfen der vorherigen eindeutigen Absprache mit den Erziehungsberechtigten oder einer entsprechenden Ankündigung des Angebots und einer Anmeldung durch Erziehungsberechtigte. 

Termine, Anregungen und Fragen?
Kontakt:
Jugendzentrum der Ortsgemeinde Plaidt
Nadine Bohr (Dipl. Päd.)
0152-54747465
nadine@juzplaidt.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.