#nettecleanup: Wir bedanken uns bei mehr als 50 Helfer*innen

Die Organisator*innen des #nettecleanup möchten sich bei den mehr als 50 Teilnehmenden bedanken, die sich am Sonntag, den 4. September tatkräftig eingesetzt haben um die Nette und ihren Uferbereich in Plaidt zu säubern!

Ideengeber Christoph Hecker, Stephan Mürtz und Uli Lange vom KanuClub KC Nette Plaidt, Nadine Bohr vom JUZ Plaidt und Ortsbürgermeister Peter Wilkes freuten sich über die starke Unterstützung der zahlreichen Helfer*innen jeden Alters, die den letzten Sonntag der Sommerferien gemeinsam nutzten um große Teile entlang des Flusses in Plaidt und die Nette selbst von Müll und Unrat zu befreien.
Während der Kanuclub den Fluss selbst mit drei Booten säuberte, die schnell voll beladen waren, hatten sich andere Teilnehmende ebenfalls vorbereitet und suchten sich gezielt Bereiche für ihren Einsatz aus, in denen sie bereits vorher Verschmutzungen bemerkt hatten. Die teils großen Mengen an Müll wurden dann an zentralen Stellen gesammelt und mit privaten Anhängern und im Fahrzeug der Ortsgemeinde abtransportiert. Gemeldet wurden auch einige Stellen, an denen aufgrund von besonderes hohem Gewicht der gefundenen Gegenstände oder anderer Schwierigkeiten an diesem Sonntag von den Gruppen nicht alles geräumt werden konnte, hier konnten aber teils bereits am Montag Morgen die Mitarbeiter des Bauhofs der Ortsgemeinde Plaidt Abhilfe schaffen.

Was einige Menschen in der Natur entsorgten, sorgte auch dieses mal wieder für Kopfschütteln bei den Helfenden: teils gefährdete der Müll und Unrat Tiere und andere Menschen, die den Bereich zur Erholung nutzen. Nach den vielen heißen Tagen zeigten viele Verständnis dafür, dass andere Abkühlung an der Nette suchte, müssen aber deswegen gleich die Campingmöbel in der Nette stehen bleiben, damit sie beim nächsten stärkeren Regen weiter flussabwärts als Müll erst wieder von anderen geborgen werden müssen? Nur ein Denkanstoß, den die Teilnehmenden gerne weitergeben möchten. 

Die Organisator*innen bedanken sich für das große Engagement der Helfenden und bleiben für Feedback und Ideen zur Aktion offen. Wir hoffen, auch 2023 wieder viele Unterstützer*innen, vielleicht auch unter anderen Gruppen und Vereinen in Plaidt, gewinnen zu können und stehen hierfür gerne bereits jetzt zur Verfügung. Unterstützt wurde die Ortsgemeinde Plaidt auch von der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz und deren Aktion “Saubere Landschaft”, durch die der Container für die Entsorgung und ein Zuschuss zur Verpflegung für die Helfer*innen gestellt wurde.

X